Kooperation mit der EES GmbH vereinbart

Die Berliner EES (Entwicklung Elektronischer Systeme) GmbH ist ein IT-Unternehmen, das sich auf professionelle Rechnernetze und Kommunikation spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Consulting, Software und Systeme für unterschiedlichste Kunden. Für den Einsatz auf Yachten bietet die EES GmbH das TripCon System als komfortables und umfassendes elektronisches Logbuch. Die EES GmbH hat uns die Lizenzen für das Gesamtsystem kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Logbuch kommt auf der SolarWave ab der Saison 2016 zum Einsatz. Wir wollen Erfahrungen mit dem elektronischen Logbuch beim Betrieb […]

» Weiterlesen

Messungen im Ambrakischen Golf

Für die Ermittlung der Abhängigkeit von Wind und Welle wurden heute Messungen des Energieverbrauchs und der Geschwindigkeit der SolarWave bei verschiedenen Kursen durchgeführt. Dazu wurde die SolarWave annähernd im Kreis geführt und bei jeweils 5 Grad Kursänderung eine neue Messung von Geschwindigkeit und Energieverbrauch durchgeführt. Wind und Welle wurden ebenfalls in Stärke und Richtung notiert. Im Ambrakischen Golf hatten wir relativ günstige Bedingungen mit konstantem Wind und Welle aus Richtung des Windes ohne Strömung.

» Weiterlesen

Erste „Runde um Korfu“ der Saison 2015

RADAR-Bild der Ankerbucht von Korfu

Heute kommen zwei Gäste an Bord, die an einer Exkursion „Rund um Korfu“ teilnehmen. Neben der andauernden Erprobung der SolarWave bei längeren Strecken im Charterbetrieb stehen die Beobachtung von Delphinen und eine Schulung zum Einsatz von Solarenergie für den Antrieb von Booten sowie der Einsatz von klassischen und modernen Navigationsverfahren auf dem Programm. Das Bild zeigt ein RADAR-Bild der Ankerbucht vor Korfu, die in der Saison mit bis zu 50 Booten und Yachten belegt ist. Die sehr gute räumliche Auflösung ist […]

» Weiterlesen

Masterarbeit an der TU München ausgeschrieben

Ausschreibung der Masterarbeit 'Modellierung, Simulation und Optimierung der elektrischen Energieversorgung auf Solarbooten'

Modellierung, Simulation und Optimierung der elektrischen Energieversorgung auf Solarbooten Heute wurde die Ausschreibung für eine Masterarbeit an der TU München veröffentlicht, deren Praxisanteil im Sommer 2015 bei einem Forschungsaufenthalt und Erprobungsfahrten im Ionischen Meer auf der SolarWave durchgeführt wird. Der Titel der Arbeit ist ‚Modellierung, Simulation und Optimierung der elektrischen Energieversorgung auf Solarbooten‚. Die Ausschreibung: https://www.ens.ei.tum.de/fileadmin/w00bqb/www/arbeiten/2015/150611_BaurSt_MA_Solarboot.pdf Der Ansprechpartner für die ausgeschriebene Master-Arbeit ist Diplom-Physiker Stephan Baur. Eine Übersicht der aktuell vom Lehrstuhl angebotenen Arbeiten: http://www.ens.ei.tum.de/teaching/theses.  

» Weiterlesen

Vorbereitungen für das Messprogramm 2015

In der Saison 2015 werden umfangreiche Programme zur Messwert-Erfassung auf der SolarWave durchgeführt. Dafür werden aktuell zwei Systeme installiert, die teilweise parallel laufen: System: Kommerzielle Komponenten aus der Bootselektronik von der Philippi Elektrische Systeme GmbH (Philippi) und aus dem Smart Home Bereich (230V) von der AVM GmbH (AVM). Diese Komponenten werden dauerhaft (ganzjährig) laufen und die Beschreibung ihrer Anwendung in das Schiffsbetriebshandbuch integriert. System: Messinfrastruktur für Referenzmessungen der Komponenten des Systems 1 und für zusätzliche relativ kurz laufende Messwerterfassungen (einige Minuten – Tage).  Diese […]

» Weiterlesen

SolarWave fährt in der Saison 2015 im Revier ‚Ionische Inseln‘ in Griechenland

Der Solar-Katamaran SolarWave fährt in der Saison 2015 zu Ausbildungs-, Erprobungs- und Forschungsfahrten im Revier Ionische Inseln. Bei Interesse bitte Info an den Skipper der SolarWave.

» Weiterlesen
1 2